Die Räumlichkeiten unserer Kinderkrippe

Der hell gestaltete Eingangsbereich wird über einen Fußweg erreicht und heißt die Kinder und ihre Eltern Willkommen.

Es gibt die Möglichkeit die Kinderwagen in unsere Kinderwagengarage abzustellen.

Durch das Treppenhaus gelangt man nach oben in die Krabbelstube.

Hier gibt es Handläufe für Erwachsene und Kinder, so dass die älteren Kinder den Weg zu uns schon alleine bewältigen können.

Der freundlich gestaltete Garderobenbereich soll den Kindern den Übergang von der vertrauten Bezugsperson zur Erzieherin erleichtern.

Das Ankommen und Abschiednehmen kann hier nach persönlichen Bedürfnissen in gemütlicher Umgebung stattfinden.

Die zentral gelegene Elternecke lädt zum Verweilen und Austausch mit anderen Eltern ein.

Unsere Räumlichkeiten ermöglichen den Kindern frei auf Entdeckungsreise zu gehen, Dinge auszuprobieren, zu variieren und neu kennen zu lernen. Hierbei werden unterschiedliche Entwicklungsphasen, Interessen und Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt.

Durch Podeste, Stufen, unterschiedliche Höhen, weiche und harte, raue und glatte, schwere und leichte Materialien werden alle Sinne angesprochen und inspirierende Impulse gesetzt.

Unsere Raumgestaltung bietet aber nicht nur Möglichkeiten der Bewegung, sondern soll auch Möglichkeiten für Rückzug und Ruhe in kuschelige Ecken und Nischen bieten.

Unser Raumkonzept wird durch variable Spiel- und Einrichtungsgegenstände ergänzt, die vielfältig eingesetzt werden können und sich an der Gruppenzusammensetzung orientieren.

Die bodentiefen Fenster im Gruppenraum erlauben den Kindern freien Blick auf unseren Garten. Der Schlafraum liegt am Ende des Flur- und Garderobenbereichs und gewährleistet durch seine Lage ausreichend Ruhe während der Schlafenszeit. Während des Tagesablaufs steht der Schlafraum den Kindern als weiterer Gruppenraum zur Verfügung.

Der Sanitärbereich ist mit einer Toilette, einer Dusch und einer Waschrinne zum planschen ausgestattet. Die Kinder sollen hier also nicht nur lernen ihren Körper zu pflegen, sondern sie sollen hier auch mit dem Element Wasser experimentieren können. In der angrenzenden Kita gibt es einen weiteren Waschraum der zum planschen und experimentieren einlädt und der den Kindern und Kollegen aus der Krabbelstube genauso zur Verfügung steht. Unser offener Küchen- und Essbereich ist das verbindende Element in unserem Raumkonzept. In dem das miteinander der Kinder und Erzieherinnen in einer gemütlichen Atmosphäre gepflegt wird.

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".