Gottesdienste in unserer Gemeinde

Foto: Britta Arnold
Foto: Britta Arnold

Seit Anfang 2015 ist die von der Synode beschlossene Reduzierung der Pfarrstelle um 50% in Kraft getreten. Was bedeutet das für die Andreasgemeinde?

 

Die Gottesdienste können nicht mehr vom Pfarrer allein abgedeckt werden. Daher haben wir folgende Wege eingeschlagen:

 

Wir sind in der glücklichen Lage, dass gleich vier Mitglieder unserer Gemeinde die Ausbildung  zum Prädikanten oder Prädikantin durchlaufen haben. Diese halten regelmäßig den Gottesdienst in unserer Kirche.

 

Darüber hinaus werden auch Predigerinnen und Prediger aus anderen Gemeinden angefragt, sodass wir das Gottesdienstangebot weitestgehend aufrecht erhalten können.

 

Gelegentlich laden wir zu Gottesdiensten in unsere Nachbargemeinden Luther und Wichern ein, etwa am zweiten Weihnachtstag, Ostermontag, Buß- und Bettag, Himmelfahrt, zur Sommerkirche in den großen Ferien oder am Pfingstmontag zum ökumenischen Gottesdienst auf dem Schiffenberg.

 

Im Bereich Gottesdienst-Termine können Sie sich jederzeit darüber informieren, wo an welchem Tag von wem Gottesdienst gehalten wird. Auch im Gemeindebrief drucken wir diesen Gottesdienstplan regelmäßig ab.


 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".