Geistliches


ANgeDACHT im Sommer

Foto: Gömmer
Foto: Gömmer

Liebe Leserinnen und Leser,

 

die Urlaubszeit rückt in greifbare Nähe. Viele sehnen sich nach Erholung und freuen sich auf eine Auszeit vom gewohnten Trott oder hoher Anspannung im Beruf. Schülerinnen und Schüler beginnen, die Wochen und Tage bis zu den Sommerferien zu zählen.

 

Im Kleinen sind auch der alltägliche Feierabend oder das Wochenende eine solche Auszeit. Einer schlüpft erschöpft und zufrieden in die Hausschuhe und macht es sich auf der Couch bequem. Eine andere geht nach der Arbeit zum Sport oder zum Singen in einen Chor. Zeit für Entspannung und Erholung; Zeit für das, was man gern tut; Zeit für Familie und Freunde.

 

 

mehr lesen

AnGEdacht im Frühling

Pfarrer Gabriel Brand // Foto: Schmidt
Pfarrer Gabriel Brand // Foto: Schmidt

Liebe Leserinnen und Leser!

 

Es gibt diese Art Abende: Vorabende. Alles ist getan. Alles ist vorbereitet. Die Sachen gepackt. Die Wohnung aufgeräumt. Die Zeitung abbestellt. Die Nachbarn informiert. Ein letztes Telefonat.

 

Ich sitze da und warte. Die Gedanken hätten im Hier und Jetzt. Habe ich wirklich an alles gedacht? Ist wirklich alles erledigt? Ich atme tief durch, schaue nochmal auf die Liste mit all den ...

mehr lesen

AnGEdacht im Winter

2017: 50 Jahre Andreasgemeinde // Foto: Klaus-Richard Arnold
2017: 50 Jahre Andreasgemeinde // Foto: Klaus-Richard Arnold

Liebe Leserinnen und Leser,

 

mit der Advents- und Weihnachtszeit geht das alte Kalenderjahr langsam seinem Ende entgegen. Schon bald beginnt das neue Jahr 2017. Für uns als Kirche ist das ein besonderes Jahr: Wir feiern das 50-jährige Jubiläum unserer Gemeinde und das 500. Jubiläumsjahr der Reformation.

 

In unserer Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau steht das Jahr 2017 unter dem Motto: „Gott neu entdecken“. Dieses Motto bringt das Geschehen damals in Wittenberg vor 500 Jahren ganz gut auf den Punkt. Denn einen Ausgangspunkt der Reformation bildet 

mehr lesen

AnGEdacht im Herbst

Foto: Wodka
Foto: Wodka

Liebe Leserinnen und Leser!

 

„Nee. Wir wollen aber lieber teilen.“

Ich sitze im Kreis mit 22 Kindern. Sie sind sechs oder sieben Jahre alt. Erste Klasse. Wir feiern Erntedank. Das Erntedankbrot sieht lecker aus.

 

„Ich gebe jedem von Euch ein Stückchen. Dann könnt Ihr mal kosten.“, schlage ich vor.

 

„Nee …“, sagt einer der Jungen, „wir wollen aber lieber teilen. Selber.“

 

Und ein Mädchen pflichtet ihm bei: „Das macht viel mehr Spaß.“

Also bekommt nicht jeder sein eigenes Stück von mir, sondern immer drei setzen sich zusammen, nehmen eine Scheibe vom knusprigen Brot und brechen und zerbröseln sie, bis jeder kaut.

 

mehr lesen

Gedanken von Ingrid Rauscher zu einem Artikel im evangelischen Magazin Chrismon zur Jahreslosung

Dieser Vers wurde von der Institution namens Ökumenische Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen für 2016 ausgewählt. Er steht in dem Zusammenhang, in dem der Prophet Jesaja die Herrlichkeit Gottes schildert.

Die Theologin Susanne Breit-Keßler, Oberkirchenrätin der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, hat unter der Überschrift „Besser als Sterngucken“ in der Ausgabe 01.2016 von Chrismon (evangelisches Magazin) dazu geschrieben.

Als prophetisches Wort aus dem Alten Testament, das sich auf die Zukunft richtet, bezeichnet sie es als „eine Art freundliche himmlische Absichtserklärung für die kommenden zwölf Monate“.

 

mehr lesen

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".