Erwachsenenbildung

Premiere der Reihe Erwachsenenbildung mit Pfarrer Brand // Foto: Scholz
Premiere der Reihe Erwachsenenbildung mit Pfarrer Brand // Foto: Scholz

Angebot für theologisch Interessierte

 

Die Reihe Erwachsenenbildung in der Andreasgemeinde lädt an drei bis vier Abenden im Jahr zu einer lockeren Themenreihe rund um die Fragen der Ethik, der Religion, des Glaubens und des menschlichen Miteinanders ein.

 

 

Wenn Sie Themenwünsche oder Anregungen haben, schicken Sie eine E-Mail an redaktion@andreasgemeinde-giessen.de

 

 

Die Termine der Erwachsenenbildung:

12.06.2019, 19.30 Uhr, Gemeindehaus

Sind die biblischen Stammbäume wirklich so langweilig?

 

Referent: Pfarrer i. R. Helmut Schütz

 

Als Jugendlicher wollte ich die Bibel von vorne bis hinten lesen, aber schon bald stolperte ich über die langatmigen Stammbäume im 1. Buch Mose 4 und 5 mit zum Teil (fast) gleichen Namen, aber in anderer Reihenfolge. Auch das Neue Testament langweilte mich sofort im 1. Kapitel des Matthäusevangeliums mit einem Stammbaum Jesu. Und es ärgerte mich, dass Lukas in Kapitel 3 die Abstammung Jesu ganz anders beschrieb. Wozu solche ellenlangen Stammbäume, wenn sie noch nicht einmal „stimmen“?

 

Mittlerweile finde ich gerade diese Abschnitte der Bibel sehr spannend - sie haben viel mehr zu erzählen, als man auf den ersten Blick vermutet.

 

 

 

Helmut Schütz war viele Jahre Pfarrer in der Paulusgemeinde in Gießen und ist seit drei Jahren im Ruhestand. Mehr über ihn auf https://bibelwelt.de

 

 

 

 

Weitere Termine in diesem Jahr:

 

13.11. 2019

Thema ist noch offen.

Referent: Stadtjugendpfarrer Alexander Klein