Erwachsenenbildung

Premiere der Reihe Erwachsenenbildung mit Pfarrer Brand // Foto: Scholz
Premiere der Reihe Erwachsenenbildung mit Pfarrer Brand // Foto: Scholz

Angebot für theologisch Interessierte

 

An vier Abenden im Jahr laden wir Sie herzlich ein zu einer losen Vortragsreihe rund um Fragen der Ethik, der Religion, des Glaubens und des menschlichen Miteinanders.

 

Wenn Sie Themenwünsche oder Anregungen haben, sprechen Sie mich gerne an oder schicken Sie eine E-Mail an redaktion@andreasgemeinde-giessen.de

 

Brigitte Scholz

 

Die Termine der Erwachsenenbildung:


Gießen und Umgebung zur Zeit der Reformation (Erwachsenenbildung)

Martin Luther // Foto: EKHN, C. Sommer
Martin Luther // Foto: EKHN, C. Sommer

Erwachsenenbildung mit Dr. phil. Birgitta Meinhardt

Mittwoch, 14. Juni 2017

19.30 Uhr Konfiraum der Andreasgemeinde

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Dieses Mal geht es um die Auswirkungen der Reformation vor unserer Haustür, denn 2017 feiern Protestanten weltweit 500 Jahre Reformation.

mehr lesen

Jesus Christus für uns gestorben!? (Erwachsenenbildung)

Eine andere Sichtweise auf den Tod Jesu

 

Erwachsenenbildung mit Pfr. Christian Heimbach

Mittwoch, 22. März 2017

19.30 Uhr im Konfiraum der Andreasgemeinde

 

Kein Satz hat die Bedeutung Jesu Christi für uns Christen in den letzten Jahrhunderten wohl besser beschrieben als die Aussage, dass „Jesus für unsere Sünden gestorben“ ist. Und doch scheint diese Aussage immer mehr an Bedeutung und Plausibilität außerhalb kirchlicher Räume zu verlieren.

 

Der Abend soll dazu dienen, die Frage zu stellen, was dieser Satz, diese Zumutung heute bedeuten kann.

mehr lesen

"Islam - mehr als das Kopftuch" (Erwachsenenbildung)

Der Referent am 30.11.2016: Pfarrer Bernd Apel // Foto: Wetterauer Zeitung
Der Referent am 30.11.2016: Pfarrer Bernd Apel // Foto: Wetterauer Zeitung

Mittwoch, 30. November 2016

19.30 Uhr

Gemeindehaus

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Pfarrer Bernd Apel:

„Islam – mehr als das Kopftuch“

 

Pfarrer Apel gibt Grundinformationen über die Religion des Islam und vor allem dessen Ausprägungen in Deutschland. Fragen des Zusammenlebens von Christen und Muslimen werden anschließend angesprochen und es besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

 

mehr lesen

Erwachsenenbildung mit Prof. Erhard Gerstenberger

Prof. Erhard Gerstenberger // Foto: privat
Prof. Erhard Gerstenberger // Foto: privat

Mittwoch, 7. September 2016

19.30 Uhr

Gemeindehaus der Ev. Andreasgemeinde

 

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Thema: "Der barmherzige und der rächende Gott in Bibel und Koran"

Sind die Heiligen Schriften von Christen und Muslimen aus demselben Holz geschnitzt?

 

Referent: Prof. Erhard Gerstenberger, Gießen

  

Erhard Gerstenberger war fast zehn Jahre Pfarrer in Essen und hat längere Zeit in den USA und in Brasilien gelebt. 1981 wurde er Professor für Altes Testament in Gießen, 1985 in Marburg bis zur Pensionierung 1997. Er lebt mit seiner Frau im Gemeindebezirk der Andreasgemeinde.

 

Weitere Infos zur Erwachsenenbildung.

"Himmel und Hölle?" Ein Abend mit Pfr. Dr. Gabriel Brand

Pfarrer Dr. Gabriel Brand // Foto: Schmidt
Pfarrer Dr. Gabriel Brand // Foto: Schmidt

Mittwoch, 29. Juni 2016

19.30 Uhr

Gemeindehaus

Interessierte sind herzlich willkommen!

 

Himmel und Hölle gehörten für Generationen von Christinnen und Christen zu den festen Bestandteilen ihrer Vorstellung dessen, was sie nach dem Tod erwartet. Herausragende Zeugnisse dafür sind Dantes „Göttliche Komödie“ und unzählige Darstellungen christlicher Kunst, die die „innere Vorstellungswelt des Christentums“ (J. Lauster) über Jahrhunderte tief geprägt haben und dabei auf viele Motive der biblischen Überlieferung zurückgreifen konnten. Nicht selten waren Himmel und Hölle Grund vertrauensvoller Hoffnung und zugleich tiefgreifender Ängste. Was ist davon übrig geblieben? Wie lassen sich heute Himmel und Hölle noch verstehen?

 

Weitere Infos über Pfr. Dr. Gabriel Brand.


 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".