Neue Lieder für den Gottesdienst

Modernes Gesangbuch „EGplus“ jetzt auch in der Andreasgemeinde

 

Am 10. September 2017 führte unsere Landeskirche ein Beiheft zum bisherigen Evangelischen Gesangbuch (EG) ein, das „EGplus“. Seit Anfang 2018 kommt das neue Liederbuch auch in der Andreasgemeinde zum Einsatz.

 

Zu den neu aufgenommenen Liedern gehören Lobpreislieder und Gospels, geistliche Volkslieder oder auch Lieder aus der Weltgebetstagstradition. Die 164 Lieder werden ergänzt durch moderne Gottesdienstabläufe, Psalmen mit sogenannten „Antiphonen“ und Andachten. Bekanntere Lieder sind „May the Lord send Angels“, „Jesus in My House“ oder „Vergiss die Gastfreundschaft nicht“. 

 

Hintergrund

 

Seit 1994 nutzen die Gemeinden unserer Landeskirche das bekannte Evangelische Gesangbuch für ihre Gottesdienste. Im Laufe der Zeit entstand allerdings weiterer Bedarf. Zum Beispiel fehlen moderne Lieder für Taufen, Trauungen, Beerdigungen, zur Einschulung oder zu Passion und Ostern. Außerdem ist der Wunsch nach neuen, einfachen Liedern gewachsen.

 

Das „EGplus“ ergänzt das EG mit Liedern, die sich nach 1994 verbreitet haben. Sowohl musikalisch als auch geistlich bieten die Lieder eine große Bandbreite.

  

Umsetzung in der Andreasgemeinde

 

Das „EGplus“ steht seit Ende 2017 auch in unserer Gemeinde für den Gottesdienst zur Verfügung. Es wird von den Pfarrer/innen und Prädikant/innen je nach Bedarf eingesetzt.

 

Auch die Andreas-Band wird das neue Liederbuch schwerpunktmäßig nutzen. Zusätzlich hat die Band die neuen liturgischen Gesänge in ihren Gottesdienst-Ablauf eingebaut. Künftig können jetzt auch Elemente wie das „Amen“ im Band-Gottesdienst gesungen werden.

Eine weitere Neuerung: Seit Februar wird im jeden Gottesdienst das Lied „Von allen Seiten umgibst du mich“ gesungen, während die Kinder in den Kindergottesdienst verabschiedet werden.

 

 

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".