Unser Kindergarten: Ein bisschen Geschichte

Foto: KiFaZ
Foto: KiFaZ

50 Jahre Kita und Familienzentrum

 

Das Familienzentrum der evangelischen Andreasgemeinde bietet ein vielseitiges Angebot für die Menschen der Anneröder Siedlung und darüber hinaus. Die Aktivitäten und Kurse sind offen für jeden, unabhängig von Konfessionen, Alter, Nationalität und Wohnort.

Hier erfahren Sie Wissenswertes aus Geschichte und Gegenwart.

Kindergartengruppe mit der Kita-Leiterin Frau Wißkott in den 70er Jahren // Foto: KiFaZ
Kindergartengruppe mit der Kita-Leiterin Frau Wißkott in den 70er Jahren // Foto: KiFaZ

Gründung 1967

Unsere Einrichtung hat 1967 als Kindergarten begonnen. Die Stadt Gießen hatte beschlossen, in dem kinderreichen Anneröder Viertel einen Kindergarten zu bauen, und der Evangelische Gemeindeverband Gießen erklärte sich bereit, die Trägerschaft zu übernehmen. Damit konnte auch gleichzeitig das Gemeindezentrum in Angriff genommen werden. Im Laufe der Jahre wurde aus dem Kindergarten eine Kindertagesstätte.

 

Wachstum im Laufe der Jahre

Begonnen hat die Kita mit 20 Tageskindern, im Laufe der Zeit wurden es dann 30, schließlich 40, und heute mit der Krippe sind wir bei 50 Kindern, die bei uns täglich ihr Mittagessen essen können. Ein weiterer Schritt war 2003 die Aufnahme von Kindern ab zwei Jahren in unseren zwei neuen Familiengruppen.

 

 

 

Neu renovierter Waschraum // Foto: KiFaZ
Neu renovierter Waschraum // Foto: KiFaZ

Entwicklung zum Familienzentrum

 

Heute hat unsere Einrichtung fünf Gruppen. Die Krippengruppe (10 Monate bis 3 Jahre) in der ehemaligen Küsterwohnung wurde 2013 nach einem aufwendigen Umbau eröffnet. Zwei Familiengruppen (von 2 bis 3 Jahren) und zwei Regelgruppen (von 3 bis 6 Jahren) vervollständigen unsere Einrichtung. Auch die Räume der Kita wurden 2012/13 grundlegend renoviert und vieles wurde der heutigen Nutzung angepasst. Viele Veränderungen haben in den Jahren stattgefunden. Bis heute hat sich die Einrichtung zu einem Familienzentrum weiterentwickelt.

Kita-Sommerfest 1991 // Foto: KiFaZ
Kita-Sommerfest 1991 // Foto: KiFaZ

Wandel in der pädagogischen Arbeit

Aber auch das Personal hat sich in all den Jahren immer wieder verändert. Heute ist das Team der Kita viel größer als 1967, auch die Anforderungen an dieses Team sind mit den Jahren gewachsen. Die pädagogische Arbeit hat sich gewandelt, z. B. arbeiten wir heute nach dem hessischem Bildungs- und Erziehungsplan, und die EKHN hat ein System zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung eingeführt.

 

Das KiFaz ist offen für alle

Unsere Kirchengemeinde soll immer ein Ort sein, an dem gelebt wird mit allen Facetten, die die Anneröder Siedlung zu bieten hat. Die Arbeit der Kindertagesstätte/des Familienzentrums (KiFaz) ist ein fester Teil innerhalb der Andreasgemeinde, dies setzt die konstruktive Zusammenarbeit zwischen Träger, Leitung, Erzieherinnen und Erziehern und Eltern voraus. Das KiFaz ist ein offenes Angebot für alle Kinder, Familien und Senioren in unserem Umfeld.

 

Ob wir uns weiterentwickeln? Mit Sicherheit – ein Stückchen täglich, und die Zukunft zeigt die großen Schritte!

 

Nathalie Mussner

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".