Schritt für Schritt - Gott ist treu!

Ingrid und Erhard Friesen aus Brasilien // Foto: Gömmer
Ingrid und Erhard Friesen aus Brasilien // Foto: Gömmer

25 Jahre „Freundeskreis christlicher Mission“

 

Seit vielen Jahren unterstützt unsere Andreasgemeinde Projekte in Brasilien. Damit wird vor allem Kindern geholfen, denen grundlegende Dinge wie eine stabile Familie, gerechte Bildungschancen, Kleidung und manchmal sogar Nahrung fehlen.

 

Die Projekte in Brasilien setzen der Freundeskreis Christlicher Mission (FCM) in Deutschland und in Brasilien der Partner Associaçao Menonita Beneficente (AMB) um. Zu beiden Organisationen besteht seit vielen Jahren eine gute Beziehung. So lag es nahe, dass der FCM sein 25-jähriges Jubiläum mit einem Gottesdienst am 23. Oktober auch in der Andreasgemeinde feierte. Der Gottesdienst in Gießen war das Finale der Jubiläums-Feierlichkeiten, nachdem es bereits einen Festgottesdienst in Lampertheim und ein Festwochenende in Frankenberg bei Chemnitz gab, dem Sitz des FCM.

 

FCM-Geschäftsführer Andreas Kaden
FCM-Geschäftsführer Andreas Kaden

Gottesdienst mit internationalem Flair

Der Gottesdienst wurde gestaltet von der Andreas-Band, Gemeindemitgliedern, Mitarbeitern des FCM und Ingmar Bartsch, der Prädikant unserer Gemeinde und Vorstandsmitglied des FCM ist. Außerdem waren mit Ingrid und Erhard Friesen Gäste aus Brasilien dabei.

 

 

Mit Liedern von verschiedenen Kontinenten nahm bereits die Band die Gottesdienstbesucher mit auf eine internationale Reise. Die Gäste aus Brasilien berichteten über das Projekt Renascer, und Andreas Kaden vom FCM hielt kurz Rückschau auf die vergangenen 25 Jahre und wagte einen Ausblick auf die kommende Zeit.

Foto: Hannelore Louis @pixelio.de
Foto: Hannelore Louis @pixelio.de

Dank für 25 Jahre

Im Gottesdienst stand der Dank im Mittelpunkt. Dank für 25 Jahre segensreiche Arbeit und für viele Menschen, deren Leben sich verändert hat. Dank an unsere Gemeinde, die seit vielen Jahren Kinder unterstützt, die in Armut leben müssen. Und natürlich auch der Dank an Gott, wie schon das Motto der Feierlichkeiten zeigte: "Schritt für Schritt - Gott ist treu!"

 

Die Kollekte in diesem Gottesdienst war für das Projekt Renascer bestimmt. In der Stadt Palmeira bekommen Kinder einen Anlaufpunkt, an dem man ihnen zuhört, sie bei den Hausaufgaben betreut und sie so von der Straße holt.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit, mit Verantwortlichen des FCM, den Gästen aus Brasilien und natürlich miteinander ins Gespräch zu kommen. So war es ein bunter Sonntagvormittag, der viel Freude bereitet, den Blick für Menschen in Armut geschärft und die Gottesdienstbesucher bereichert hat.

 

Ingmar Bartsch

 

Die Homepage des FCM: www.fcmission.de

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".