Neue Konfirmandinnen und Konfirmanden begrüßt

Ungewöhnliche Gottesdienst-Form am 10. Juli // Foto: Gömmer
Ungewöhnliche Gottesdienst-Form am 10. Juli // Foto: Gömmer

Es ist ein heller, sonniger Sonntagmorgen. Menschen gehen durch die Kapelle auf dem Alten Friedhof. Manche unterhalten sich, tauschen sich aus. Andere bleiben stehen an einem der Stände: trinken einen Schluck Wasser, essen einen Happen, ruhen sich in der Ruhezone auf der Empore aus, lassen sich mit Öl salben. Es ist Gottesdienst. Zu erleben ist der Psalm 23: „Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln…“.

 

In diesem Gottesdienst am 10. Juli, gestaltet von den Konfiteams der Andreas- und Luthergemeinde, der Andreasband und Heidi Schneider an der Orgel, wurden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrgangs 2016/17 begrüßt. 

Gut besucht: Der Begrüßungsgottesdienst der neuen Konfirmand/innen // Foto: Gömmer
Gut besucht: Der Begrüßungsgottesdienst der neuen Konfirmand/innen // Foto: Gömmer

Die 13 Jugendlichen gehören zur Luther- oder Andreasgemeinde und bilden eine gemeinsame Konfirmandengruppe.

 

Gemeinsam haben sie schon einiges erlebt. Sie waren auf dem Elisabethpfad zwischen Neustadt und Marburg pilgern und haben sich untereinander gut kennengelernt.

 

Es gab einen gemeinsamen Abend mit den Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteherinnen. Auch ein Übernachtungswochenende im Gemeindehaus der Luthergemeinde stand auf dem Programm.

 

Pfarrer Dr. Gabriel Brand

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".