Ein neues Gesicht für die Gemeinde

Das neue Foyer lädt zum Verweilen ein. Foto: Gömmer
Das neue Foyer lädt zum Verweilen ein. Foto: Gömmer

Seit Beginn dieses Jahres hat der Kirchenvorstand überlegt, wie und ob wir den Eingangsbereich unseres Gemeidezentrums neu gestalten wollen. Eine extra gebildete Arbeitsgruppe hat sich ausführlich mit dem Thema beschäftigt und dem Kirchenvorstand eine umfassende Renovierung vorgeschlagen. Mit Beginn der Sommerferien ging es los. Die Elektrik wurde erneuert, die dunkle Decke gegen eine helle Akustikdecke getauscht. Zwei dreiviertelhohe Wände wurden eingezogen. Diese dienen dazu, besser Ordnung zu halten. Auf der Vorderseite werden Garderobenhaken und Wandprospekthalter aufgehängt. 

 

Das beleuchtete Kreuz im neu gestalteten Foyer. Foto: Gömmer
Das beleuchtete Kreuz im neu gestalteten Foyer. Foto: Gömmer

Etwas ganz besonderes haben wir uns für den Erker einfallen lassen. An der Decke prangt ein beleuchtetes Kreuz. Darunter stehen nun der kleine Tisch und vier Sessel. Eine Sitzgruppe, die zum Verweilen einlädt.

In freundlichen Farben gestrichene Wände runden das Bild ab. Nach vier Wochen war die Maßnahme abgeschlossen und wir sind stolz auf unseren hellen, freundlichen und zweckmäßigen Eingangs- bereich. Schauen Sie doch einmal selbst vorbei!

 

Birgit Füller 

 

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".