Einführung Pfr. Brand - Gießener Anzeiger

Foto: Gießener Anzeiger / Jung
Foto: Gießener Anzeiger / Jung

Dekan Frank-Tilo Becher (rechts) führt Pfarrer Dr. Gabriel Brand (2.v.r.) in sein Amt in der Andreasgemeinde ein. Dieter Kämpfer vom Kirchenvorstand und Präses Gerhard Schulze-Velmede (links) gratulieren.   

„Spitze, dass Du da bist“

GOTTESDIENST Gabriel Brand als neuer Pfarrer der Andreasgemeinde eingeführt / Zu Luthers Sündenlehre promoviert

GIESSEN - (kg). „Einfach Spitze, dass Du da bist“, sang die Gemeinde zu Beginn des Gottesdienstes. Und das passte vortrefflich, schließlich ging es doch darum, den neuen Pfarrer Dr. Gabriel Brand in der Andreasgemeinde einzuführen. Seine Predigt stützte er auf Johannes 2, 1 bis 12. Nach dem Abschied von Pfarrerin Sabine Vosteen war Brand zunächst mit der Vertretung der vakanten Pfarrstelle beauftragt. Im Juli vergangenen Jahres stellte ihn dann Dekan Frank-Tilo Becher in einem Gottesdienst offiziell vor. 

Brand war in den vergangenen drei Jahren Pfarrvikar in drei Gemeinden im Vogelsberg: Heidelbach, Leusel und Schwabenrod/Münch-Leusel. Dort teilte er sich die Pfarrstelle mit einem Kollegen. Im Mittelpunkt seiner Arbeit habe besonders die Gestaltung von Gottesdiensten in unterschiedlichen Formen und zu unterschiedlichen Anlässen gestanden, stellte sich der Seelsorger vor, der eine halbe Pfarrstelle in der Andreasgemeinde bekleidet. Fünf Jahre wirkte er am Institut für Evangelische Theologie an der Universität.

Kirchenmusik

Gabriel Brand ist mit Pfarrerin Carolin Kalbhenn (Michaelsgemeinde Wieseck) verheiratet. Das Paar hat drei Kinder im Alter von sechs und vier Jahren sowie vier Wochen. Geboren wurde Brand 1977 in Annaberg-Buchholz in Sachsen. Nach dem Studium der Theologie in Jena, Tübingen, Jerusalem und Marburg (1998 bis 2005) kam er nach Wieseck, wo er seit zehn Jahren lebt. Im Jahr 2012 promovierte er an der Marburger Philipps-Universität mit einer Arbeit zu Luthers Sündenlehre. Seit August 2014 war er dem Propst für Oberhessen für Vertretungsdienste im Dekanat Gießen zugeordnet.

Gabriel Brands Herz schlägt für die Kirchenmusik, er singt im Kirchenchor der Michaelsgemeinde Wieseck und ist Mitglied des Posaunenchors der Gemeinde. Speziell die Posaune hat es ihm angetan. Seit 2013 widmet sich der Pfarrer mit dem Posaunenquintett „Tiefblech 13“ auch verstärkt der Musik für Posaunen. Außerdem ist er oft im Garten anzutreffen, mit den Kindern spielt er gerne Fußball und ist obendrein häufig mit dem Fahrrad unterwegs. 

Für den Kirchenvorstand hieß Dieter Kämpfer den neuen Gemeindepfarrer willkommen. Am Gottesdienst, den Norbert Kissel an der Orgel und die Band der Andreasgemeinde musikalisch gestalteten, wirkten zudem Birgit Füller, Dr. Andreas Schmidt und Pfarrerin Mirjam Welch mit. 


Quelle:

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/stadt-giessen/nachrichten-giessen/spitze-dass-du-da-bist_14938842.htm

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".