Beas 20jähriges Dienstjubiläum

Beate Freiesleben-Schmidt, Foto: privat
Beate Freiesleben-Schmidt, Foto: privat

Anfang April gab es etwas zu feiern. Seit nunmehr 20 Jahren ist unsere Gemeindepädagogin Beate Freiesleben-Schmidt in der Andreasgemeinde tätig.

Wir sind sehr stolz darauf, dass "Bea" hier schon so lange als wertvolle Mitarbeiterin beschäftigt ist. Sie betreut unser wichtigstes Standbein, nämlich die Kinder- und Jugendarbeit. Betreuen ist eigentlich nicht das richtige Wort dafür, denn Bea lebt diesen Bereich. ...

Mein Sohn Alexander war auch ein Jungscharkind. Nichts konnte ihn davon abhalten, einmal in der Woche zur Bea zu gehen. Denn eigentlich ging er nicht zur Jungschar, sondern er ging zur Bea. Dort fand er alles, was er brauchte. Er konnte toben, mit anderen Kindern spielen, Freundschaften knüpfen und auch von seinen Problemen erzählen. Viele Kinder aus unserer Siedlung finden seit nunmehr 20 Jahren bei Bea ein offenes Ohr und so soll es ja auch sein. Ich habe Bea in all diesen Jahren oft bewundert.

Sie bleibt cool, auch wenn es heiß hergeht. Sie hat ein Gespür dafür, was unsere Kinder und jungen Menschen brauchen.

In einem besonderen Gottesdienst am 06. April 2014 haben wir ihr dafür gedankt. Die Band hat ihr sogar ein Lied gewidmet. Pfarrerin Vosteen gratulierte für das Dekanat Gießen und übergab eine Urkunde. Ein Geschenk gab es selbstverständlich auch vom Kirchenvorstand. Außerdem hatten wir für unsere Jubilarin nach dem Gottesdienst noch einen kleinen Empfang vor- bereitet. Hier gab es Sekt und Kaffee, Häppchen und Süßes. Aber am wichtigsten war das Miteinander, das Bea und wir erleben durften.

Wir danken Beate Freiesleben-Schmidt für die Zeit, die wir mit ihr bisher verbringen durften und wünschen ihr weitere erfüllte Berufsjahre.

 

Birgit Füller

 

 

 

Die Facebook-Seite der Andreasgemeinde!

Einfach "gefällt mir" drücken und "Freunde werden".